Umstrittene Heldenverehrung: Bürgerkriegsdenkmäler spalten Amerika

[`fc2` not found]

Ein Mann und eine Frau plazieren in Erinnerung an die getötete Frau in Charlottesville ein Schild mit der Aufschrift „Heather Heyer Park“ vor ein Bürgerkriegsdenkmal.

Der amerikanische Bürgerkrieg ist seit 152 Jahren vorbei, aber durch hunderte Denkmäler immer noch präsent. Nach der Eskalation in Charlottesville zeigt sich: Die Statuen konföderierter Generäle haben einen Kulturkampf entfacht.

This entry was posted in 未分類. Bookmark the permalink.